Pierre Aïm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pierre Aïm (* 31. Januar 1959 in Paris) ist ein französischer Kameramann.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chevrin arbeitete seit Anfang der 1980er Jahre regelmäßig als Kameraassistent für Werbe- und Spielfilme. Nachdem er Ende der 1980er Jahre mehrere Kurzfilme drehte, debütierte er mit dem 1990 erschienenen Horrorfilm Adrénaline als Kameramann für einen Langspielfilm. Für seine Arbeiten an den Spielfilmen Hass, Monsieur N. und Poliezei wurde im Jahr 1996, 2004 und 2012 jeweils für die Beste Kamera für den französischen Filmpreis César nominiert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]