Pierre Dandrieu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pierre Dandrieu, Porträt von Joseph Vivien

Pierre Dandrieu (* 1664; † 20. Oktober 1733 in Paris) war ein französischer Priester, Organist und Komponist.

Pierre Dandrieu wirkte während mehr als 40 Jahren als Organist an der Kirche von St. Barthélemey (1791 abgerissen) in Paris. Er veröffentlichte gegen 1714 ein Livre de noëls für Orgel und Cembalo. Sein Stil ist durch Nicolas Lebègue beeinflusst. Darüber hinaus ist über sein Leben wenig bekannt, außer dass Louis Marchand gegen ihn intrigierte, um ihn seiner Stelle verlustig zu machen. Als Organist an St. Barthélemey folgte ihm sein Neffe Jean-François Dandrieu nach [1].

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.persee.fr/web/revues/home/prescript/article/bec_0373-6237_1980_num_138_2_450200_t1_0323_0000_3 Abgerufen am 11. Dezember 2010

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Noten und Audiodateien von Pierre Dandrieu im International Music Score Library Project