Pierre Dorion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pierre Dorion (* 6. Juli 1972 in Ottawa, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyfunktionär. Seit April 2016 fungiert er als General Manager der Ottawa Senators aus der National Hockey League (NHL).

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pierre Dorion trat bereits im Alter von 22 Jahren ins NHL-Geschäft ein, als ihn die Canadiens de Montréal zur Saison 1994/95 als Scout einstellten. Diese Position hatte er elf Spielzeiten inne, bevor er 2005 in gleicher Funktion zu den New York Rangers wechselte. Nach zwei Jahren in New York verpflichteten ihn die Ottawa Senators aus seiner Heimatstadt als Director of Amateur Scouting, bevor er dort 2009 zum Director of Player Personnel befördert wurde. Diese Position bekleidete Dorion bis Januar 2014, als er zum Assistenten von General Manager Bryan Murray berufen wurde.

Im April 2016 gab Murray bekannt, sein Amt aufgrund seiner fortgeschrittenen Krebserkrankung mit sofortiger Wirkung niederzulegen und an Dorion zu übergeben, der somit zum achten General Manager der Franchise-Geschichte wurde.[1]

Dorion ist Vater zweier Töchter. Sein Vater war ebenfalls als NHL-Scout tätig, unter anderem für die Toronto Maple Leafs.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bruce Garrioch: Pierre Dorion takes over from Bryan Murray as Sens GM. ottawacitizen.com, 10. April 2016, abgerufen am 19. August 2017 (englisch).
  2. Bruce Garrioch: On the road scouting junior prospects: Part II. winnipegsun.com, 11. März 2012, abgerufen am 19. August 2017 (englisch).