Pierre Farine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pierre Farine
Wappen von Pierre Farine

Pierre Farine (* 31. Mai 1940 in Locarno, Schweiz) ist Weihbischof in Lausanne, Genf und Freiburg.

Leben[Bearbeiten]

Pierre Farine empfing am 27. Juni 1965 das Sakrament der Priesterweihe.

Am 12. August 1996 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Titularbischof von Tragurium und bestellte ihn zum Weihbischof in Lausanne, Genf und Freiburg. Der Bischof von Lausanne, Genf und Freiburg, Amédée Grab OSB, spendete ihm am 20. Oktober desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren der emeritierte Bischof von Lausanne, Genf und Freiburg, Pierre Mamie, und der Abt von Saint-Maurice, Henri Salina CRA.

Weblinks[Bearbeiten]