Pierre Issa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pierre Issa
Spielerinformationen
Name Pierre Sanitarib Issa
Geburtstag 11. September 1975
Geburtsort JohannesburgSüdafrika
Größe 195 cm
Position Abwehrspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1995–1998 Olympique Marseille B 62 (2)
1996–2001 Olympique Marseille 46 (0)
2000–2001 → FC Chelsea (Leihe) 0 (0)
2001–2002 FC Watford 15 (1)
2002–2003 Olympic Beirut 0(2)
2003–2004 Unisport Bafang
2004–2005 Ionikos Nikea 15 (1)
2005–2009 OFI Kreta 70 (4)
2009– FC Steel Azin
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1997–2006 Südafrika 47 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Pierre Issa (* 11. September 1975 in Johannesburg) ist ein südafrikanischer Fußballspieler auf der Position eines Abwehrspielers, der seit dem Jahre 1995 auch im Besitz der französischen Staatsangehörigkeit ist. Aufgrund des Geburtslandes seiner Eltern ist Issa libanesischer Abstammung.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pierre Issa begann seine Profikarriere 1995 bei Olympique Marseille, wo er bis 2001 spielte. Von Februar bis Juni 2001 spielte er dann beim FC Chelsea, bevor er zum FC Watford wechselte. Nach der Saison 2001/02 ging er von der englischen Premier League in das Geburtsland seiner Eltern, wo er bei Olympic Beirut spielte und kam bald darauf nach Kamerun zu Unisport Bafang, wo er bis 2005 spielte.

Zur Saison 2005/06 ging er dann für ein Jahr nach Griechenland zu Ionikos Nikea. Ab der Saison 2006/07 spielte er ebenfalls in Griechenland für OFI Kreta und ist seit 2009/10 beim FC Steel Azin im Iran engagiert.

Sein Nationalmannschaftsdebüt gab er am 15. November 1997 bei einer 0:3-Auswärtsniederlage gegen Deutschland. Seine 47. und letzte Partie für Südafrika absolvierte Issa am 30. Januar 2006.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]