Pierre Lhomme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pierre Lhomme (2008)

Pierre Lhomme (* 5. April 1930 in Boulogne-Billancourt) ist ein französischer Kameramann.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pierre Lhomme erhielt eine Ausbildung als Kameramann während seines in Deutschland abgeleisteten Wehrdienstes. Als Assistent von u. a. Claude Renoir und Henri Alekan war er an zahlreichen Produktionen beteiligt, bis er im Jahr 1960 erstmals als Chefkameramann tätig war.[1] Im Laufe seiner Karriere wurde Lhomme für unterschiedliche Filmprojekte engagiert und stand sowohl bei reinen Unterhaltungsfilmen als auch künstlerisch anspruchsvollen Werken hinter der Kamera. Nach mehreren Nominierungen für den César in der Kategorie Beste Kamera erhielt er den Filmpreis im Jahre 1989 für Camille Claudel. Zu seinen weiteren Kameraarbeiten zählen auch Cyrano von Bergerac und Maurice.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Berlin 2001, Band 5, S. 24