Pierre Pilote

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Pierre Pilote Eishockeyspieler
Pierre Pilote
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 11. Dezember 1931
Geburtsort Kenogami, Québec, Kanada
Todesdatum 9. September 2017
Sterbeort Barrie, Ontario, Kanada
Größe 178 cm
Gewicht 81 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Links
Spielerkarriere
1950–1952 St. Catharines Teepees
1952–1955 Buffalo Bisons
1955–1968 Chicago Black Hawks
1968–1969 Toronto Maple Leafs

Joseph Albert Pierre Paul Pilote (* 11. Dezember 1931 in Kenogami, Québec; † 9. September 2017 in Barrie, Ontario) war ein kanadischer Eishockeyspieler, der im Verlauf seiner aktiven Karriere zwischen 1950 und 1969 unter anderem 976 Spiele für die Chicago Black Hawks und Toronto Maple Leafs in der National Hockey League auf der Position des Verteidigers bestritten hat. Pilote gehörte während seiner aktiven Zeit in den 1960er-Jahren zu den herausragendsten Spielern der NHL und einem der besten auf seiner Position als Offensivverteidiger. Neben dem Gewinn des Stanley Cups mit den Chicago Black Hawks im Jahr 1961 wurde er dreimal mit der James Norris Memorial Trophy als bester Abwehrspieler der Liga ausgezeichnet und acht Jahre in Folge in eines der beiden NHL All-Star Teams gewählt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schon in ganz jungen Jahren zogen seine Eltern nach Fort Erie in Ontario. Weil die örtliche Eisbahn durch ein Feuer zerstört worden war, hatte er über viele Jahre nicht die Möglichkeit, Eishockey zu spielen und begann erst mit 17 Jahren seine Karriere. Als Junior bei den St. Catharines Teepees in der Ontario Hockey Association holte er schnell auf.

Er begann seine Profilaufbahn in der American Hockey League bei den Buffalo Bisons, für die er zwischen 1952 und 1956 aktive war. Zur Saison 1955/56 holten ihn die Chicago Black Hawks in die National Hockey League. Er galt als starker Spieler und wusste auch gut mit brenzligen Situationen vor dem Tor umzugehen. Er überzeugte durch seine Beständigkeit und Ausdauer. In seinen ersten fünf Jahren verpasste er kein einziges Spiel. An seiner Seite spielte meist Elmer Vasko. Nachdem die Black Hawks in der Saison 1960/61 den Stanley Cup gewonnen hatten, wurde er Kapitän des Teams, in dem zu dieser Zeit auch Bobby Hull und Stan Mikita spielten. Im Mai 1968 wurde er im Tausch für Jim Pappin an die Toronto Maple Leafs abgegeben. Dort spielte er noch eine Saison, bevor er seine Karriere beendete. Er war der beste Verteidiger in der Zeit zwischen Doug Harvey und Bobby Orr.

Im Jahr 1975 wurde er mit der Aufnahme in die Hockey Hall of Fame geehrt. Am 12. November 2008 wurde Pilote in einer Zeremonie vor dem Spiel gegen die Boston Bruins geehrt und zukünftig wird seine ehemalige Nummer 3 von den Chicago Blackhawks nicht mehr vergeben.[1] Pilote verstarb am 9. September 2017 im Alter von 85 Jahren.[2]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pilote im Herbst 2010
Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1950/51 St. Catharines Teepees OHA 54 13 13 26 230 9 2 2 4 23
1951/52 St. Catharines Teepees OHA 52 21 32 53 139 14 3 12 15 50
1951/52 Buffalo Bisons AHL 2 0 1 1 4
1952/53 Buffalo Bisons AHL 61 2 14 16 85
1953/54 Buffalo Bisons AHL 67 2 28 30 108 3 0 0 0 6
1954/55 Buffalo Bisons AHL 63 10 28 38 120 10 0 4 4 18
1955/56 Chicago Black Hawks NHL 20 3 5 8 34
1955/56 Buffalo Bisons AHL 43 0 11 11 118 5 0 2 2 4
1956/57 Chicago Black Hawks NHL 70 3 14 17 117
1957/58 Chicago Black Hawks NHL 70 6 24 30 91
1958/59 Chicago Black Hawks NHL 70 7 30 37 79 6 0 2 2 10
1959/60 Chicago Black Hawks NHL 70 7 38 45 100 4 0 1 1 8
1960/61 Chicago Black Hawks NHL 70 6 29 35 165 12 3 12 15 8
1961/62 Chicago Black Hawks NHL 59 7 35 42 97 12 0 7 7 8
1962/63 Chicago Black Hawks NHL 59 8 18 26 57 6 0 8 8 8
1963/64 Chicago Black Hawks NHL 70 7 46 53 84 7 2 6 8 6
1964/65 Chicago Black Hawks NHL 68 14 45 59 162 12 0 7 7 22
1965/66 Chicago Black Hawks NHL 51 2 34 36 60 6 0 2 2 10
1966/67 Chicago Black Hawks NHL 70 6 46 52 90 6 2 4 6 6
1967/68 Chicago Black Hawks NHL 74 1 36 37 69 11 1 3 4 12
1968/69 Toronto Maple Leafs NHL 69 3 18 21 46 4 0 1 1 4
OHA gesamt 106 34 45 79 369 23 5 14 19 73
AHL gesamt 236 14 82 96 435 18 0 6 6 28
NHL gesamt 890 80 418 498 1251 86 8 53 61 102

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pierre Pilote – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. bleacherreport.com, Keith Magnuson and Pierre Pilote Bring Cheers and Tears to the United Center
  2. tsn.ca, Hall of Famer Pilote dead at 85