Pieter Weening

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Ueberarbeiten.svg
Artikel eintragen Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung des Portals Radsport eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Radsport auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Cycling (road) pictogram.svg
Pieter Weening Straßenradsport
Pieter Weening (2015)
Pieter Weening (2015)
Zur Person
Geburtsdatum 5. April 1981
Nation NiederlandeNiederlande Niederlande
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Roompot-Nederlandse Loterij
Funktion Fahrer
Infobox zuletzt aktualisiert: 6. April 2017

Pieter Weening (* 5. April 1981 in Harkema, Provinz Friesland) ist ein niederländischer Radrennfahrer. Weening gilt als Bergspezialist.

Inhaltsverzeichnis

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1999 wurde er Mitglied des Radsportteams Rabobank, ab 2004 gehörte er der Profiabteilung an. In seinem ersten Jahr als Profi gelang ihm eine Reihe von Etappensiegen bei kleineren Rennen. Ebenso nahm er an der Spanien-Rundfahrt teil.

2005 machte er bei der Baskenland-Rundfahrt auf sich aufmerksam, als er auf der Königsetappe lange Zeit führte und erst kurz vor der Ziellinie vom Feld eingeholt wurde. Beim Amstel Gold Race leistete er wertvolle Mannschaftsarbeit für seinen Teamkollegen Michael Boogerd. Der größte Erfolg seiner Karriere gelang ihm während der Tour de France 2005, als er die 8. Etappe im Fotofinish gegen Andreas Klöden für sich entscheiden konnte. 2012 wechselte er zum australischen Team GreenEdge.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2002
2003
2005
2009
2011
2013
2014
2015
2016
2017

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pieter Weening – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien