Pietro Bestetti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pietro Bestetti Straßenradsport
Zur Person
Vollständiger Name Pietro Bestetti
Spitzname Pierino
Geburtsdatum 1. Dezember 1898
Sterbedatum 3. Januar 1936
Nation ItalienItalien Italien
Disziplin Straßenradsport, Bahnradsport
Funktion Fahrer
Team(s)
1922
1923
1924
1925–1926
1927
1928
1929
1930–1932
Maino-Bergougnan
Berettini-Monza
Maino
Wolsit-Pirelli
Diamant
Maino-Dunlop
Bianchi-Pirelli
Bestett-d’Alessandro
Wichtigste Erfolge
Giro d’Italia
1925: eine Etappe
1926: eine Etappe
Straßenrennen
1923: Tour du Lac Léman
Infobox zuletzt aktualisiert: 31. Mai 2015

Pietro „Pierino“ Bestetti (* 1. Dezember 1898 in Pioltello; † 3. Januar 1936 in Mailand) war ein italienischer Radsportler.

1919 gewann Pietro Bestetti die erste Austragung von Tre Valli Varesini. Im Jahr darauf wurde er italienischer Meister im Straßenrennen der Amateure. In der Folge startete er bei den Olympischen Spielen im selben Jahr in Antwerpen. Im Straßenrennen belegte er Rang 21 und in der Mannschaftswertung gemeinsam mit dem italienischen Nationalteam (Federico Gay, Camillo Arduino und Dante Ghidani) Platz fünf.

Nach den Olympischen Spielen wurde Bestetti Profi. 1923 gewann er die Tour du Lac Léman und 1924 den Giro dell’Umbria. 1925 entschied er die dritte Etappe des Giro d’Italia für sich und wurde Siebter der Gesamtwertung. Er wurde Zweiter bei Paris-Roubaix und war damit der erste Italiener auf dem Podium dieses Rennen.[1] 1926 gewann er die zehnte Etappe des Giro und belegte in der Gesamtwertung Rang sechs. Insgesamt nahm er sieben Mal am Giro und neunmal an Mailand–Sanremo teil. Er startete auch bei Sechstagerennen: 1927 wurde er gemeinsam mit Alfredo Dinale in Mailand Dritter und 1928 erneut in Nizza, gemeinsam mit dem Deutschen Michael Damerow. 1931 beendete er seine aktive Radsport-Laufbahn.

1936 starb Pietro Bestetti im Alter von 37 Jahren an einer Lungenentzündung. Auch sein jüngerer Bruder Angelo war aktiver Radrennfahrer.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pietro Bestetti ciclista pioltellese arriva 2° alla Parigi-Roubaix. In: pioltelloinbici.wordpress.com. 17. November 2013; abgerufen am 31. Mai 2015 (italienisch).