Pilar (Paraguay)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pilar
Koordinaten: 26° 52′ S, 58° 18′ W
Karte: Paraguay
marker
Pilar
Pilar auf der Karte von Paraguay
Basisdaten
Staat Paraguay
Departamento Ñeembucú
Stadtgründung 12. Oktober 1779
Einwohner 32.800 (2018)
Stadtinsignien
Bandera Municipalidad de Pilar.PNG
Escudo de Pilar.png
Detaildaten
Fläche 430 km²
Postleitzahl 2800
Vorwahl (595)(786)
Zeitzone UTC−4
Stadtpatron Virgen del Pilar
Kathedrale in Pilar
Kathedrale in Pilar

Pilar ist eine Distriktsstadt und Hauptstadt des Departamentos Ñeembucú am Río Paraguay in Paraguay mit 32.800 Einwohnern, an der Grenze zu Argentinien.[1]

Sie besitzt unter anderem ein historisches Museum – das 1784 errichtete Museo Cabildo de Pilar, einen Hafen, einen Flugplatz und eine Universität.

Nach dem Tripel-Allianz-Krieg siedelten sich italienische Einwanderer in Pilar an und gründeten eine Textilfabrik.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bevölkerungsstatistik (PDF) S. 36. dgeec.gov.py, abgerufen am 7. Dezember 2018.
  2. El toque italiano en la sociedad pilarense ultimahora.com, 12. Oktober 2012, abgerufen am 7. Dezember 2018.