Pima Air & Space Museum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 32° 8′ 25″ N, 110° 52′ 0″ W

Pima Air & Space Museum
Eingangsbereich
Eingangsbereich
Daten
Ort Tucson, Arizona
Art Luftfahrtmuseum
Eröffnung 1976
Website PimaAir.org

Das Pima Air & Space Museum (umgangssprachlich kurz: PASM) befindet sich im Südosten von Tucson, Arizona, USA am südlichen Ende der Start- und Landebahn der Davis-Monthan Air Force Base.

Auf einer Fläche von rund 320.000 m² werden rund 300, fast ausschließlich militärische Flugzeuge ausgestellt; diese verteilen sich einerseits auf eine Anzahl von Hangars und ähnliche Ausstellungshallen, andererseits auf das weitläufige Außengelände. Nördlich angrenzend befinden sich die Davis-Monthan Air Force Base sowie die 309th Aerospace Maintenance and Regeneration Group (kurz: AMARG) mit ihren mehreren Tausend eingelagerten militärischen Flugzeugen; diese Einrichtungen sind nicht Teil des PASM.

Ausstellungsstücke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Liste der ausgestellten Flugzeuge ist mit rund 300 sehr umfangreich; teils handelt es sich um die letzten erhalten gebliebenen Exemplare, selten auch um Unikate. Auf Grund der intensiven Sonneneinstrahlung im Süden Arizonas ist insbesondere bei den Ausstellungsstücken im Außenbereich eine sonnenbedingte Verwitterung von Lackierungen, Kunststoffen und Gummi zu erwarten.

AMARG Touren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das PASM ist Ansprechpartner und Organisator für Besuchertouren über das Gelände der AMARG.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pima Air & Space Museum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien