Pindray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pindray
Wappen von Pindray
Pindray (Frankreich)
Pindray
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Vienne
Arrondissement Montmorillon
Kanton Montmorillon
Gemeindeverband Vienne et Gartempe
Koordinaten 46° 30′ N, 0° 49′ OKoordinaten: 46° 30′ N, 0° 49′ O
Höhe 81–155 m
Fläche 26,74 km2
Einwohner 258 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 10 Einw./km2
Postleitzahl 86500
INSEE-Code

Pindray ist eine französische Gemeinde mit 258 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Vienne in der Region Nouvelle-Aquitaine; sie ist Teil des Arrondissements Montmorillon und des Kantons Montmorillon.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pindray liegt etwa 37 Kilometer ostsüdöstlich von Poitiers. Der Gartempe begrenzt die Gemeinde im Osten. Umgeben wird Pindray von den Nachbargemeinden Antigny im Norden, Jouhet im Osten, Montmorillon im Südosten, Sillars im Süden, Chapelle-Vivers im Westen sowie Leignes-sur-Fontaine im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 330 308 275 278 255 258 256 264
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Priorei Saint-Pardoux mit der Kirche Saint-Martial
  • Schloss Prunier, seit 1973 Monument historique
  • Schloss Pindray aus dem 19. Jahrhundert
Schloss Prunier

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pindray – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien