Pirmin Lang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pirmin Lang Straßenradsport
Pirmin Lang (2017)
Pirmin Lang (2017)
Zur Person
Geburtsdatum 25. November 1984
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Disziplin Straßenradsport / Querfeldeinrennen
Zum Team
Aktuelles Team Roth-Akros
Funktion Fahrer
Infobox zuletzt aktualisiert: 12. Februar 2017

Pirmin Lang (* 25. November 1984 in Dagmersellen) ist ein Schweizer Querfeldein- und Strassenradrennfahrer.

Pirmin Lang wurde 2002 Vizemeister bei der Schweizer Querfeldeinmeisterschaft in der Juniorenklasse. 2004 wurde er Vizemeister in der U23-Klasse und 2006 konnte er diesen Erfolg in Meilen wiederholen. Sein Bruder René Lang wurde 2004 Schweizer Meister der Junioren. In der Cyclocross-Saison 2007/08 konnte Lang den International Grand Prix Cyclocross Moos-Sion-Valais für sich entscheiden.

2010 gewann Lang die Meisterschaft von Zürich, im Jahr darauf den Antwerpse Havenpijl und die Berner Rundfahrt. 2012 entschied er jeweils eine Etappe des irischen Rennens An Post Rás und des französischen Rennens Boucles de la Mayenne für sich. 2016 wurde er nationaler Vizemeister im Straßenrennen.

Erfolge - Cyclocross[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007/08
  • International Grand Prix Cyclocross Moos-Sion-Valais, Sion

Erfolge - Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2010
2011
2012

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pirmin Lang – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien