Pisciotta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pisciotta
Wappen
Pisciotta (Italien)
Pisciotta
Staat Italien
Region Kampanien
Provinz Salerno (SA)
Koordinaten 40° 7′ N, 15° 14′ OKoordinaten: 40° 7′ 0″ N, 15° 14′ 0″ O
Höhe 171 m s.l.m.
Fläche 30 km²
Einwohner 2.641 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 88 Einw./km²
Postleitzahl 84066
Vorwahl 0974
ISTAT-Nummer 065096
Volksbezeichnung Pisciottani
Schutzpatron Santa Sofia, San Vito di Lucania, Sant'Agnello di Napoli
Website http://pisciotta.asmenet.it
Pisciotta.jpg
Pisciotta

Pisciotta ist eine italienische Gemeinde mit 2641 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Salerno in der Region Kampanien. Sie ist Teil der Comunità Montana Zona del Lambro e del Mingardo.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pisciotta bedeckt eine Fläche von 30 km². Der Ortskern, der sich rund um den Palazzo Ciaccio gebildet hat, befindet sich 171 m über dem Meeresspiegel. Zu den Nachbargemeinden gehören: Ascea, Centola und San Mauro la Bruca.
Pisciotta besteht außer dem Ortskern noch aus weiteren Ortsteilen. Caprioli und Marina di Pisciotta liegen an der Küste und sind Mitglied der Costiera Cilentana. Rodio liegt weiter im Landesinneren auf etwa 400 m s.l.m.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort ist am Anfang des 10. Jahrhunderts entstanden, nachdem Einwohner aus der nahegelegenen Stadt Bussento von den Sarazenen überfallen wurden und hierher flüchteten. [2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.
  2. Gabriella Vitiello - Frank Helbert: Neapel - Amalfiküste - Cilento. 2001, S. 188.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pisciotta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien