Piskom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Piskom
Daten
Lage Provinz Taschkent (Usbekistan)
Flusssystem Syrdarja
Abfluss über Chirchiq → Syrdarja → Aralsee (zeitweise)
Zusammenfluss von Oygaying und Maydontol
41° 59′ 41″ N, 70° 38′ 1″ O
Mündung bei Bogustan in den Chorvoq-StauseeKoordinaten: 41° 42′ 3″ N, 70° 5′ 20″ O
41° 42′ 3″ N, 70° 5′ 20″ O
Mündungshöhe ca. 960 m

Länge 149 km[1] (mit Quellfluss Oygaying)
Einzugsgebiet 2830 km²[1]
Abfluss MQ
80,4 m³/s
Verlauf des Piskom (Пскем) und seiner Quellflüsse

Verlauf des Piskom (Пскем) und seiner Quellflüsse

Der Piskom (russisch Пске́м Pskem) ist ein Quellfluss des Chirchiq in der usbekischen Provinz Taschkent.

Der Piskom entsteht am Zusammenfluss von Oygaying und Maydontol. Beide Quellflüsse entspringen im Westen des Talas-Alataus. Der Piskom verläuft in hauptsächlich südwestlicher Richtung zwischen zwei Gebirgszügen, dem Ugomgebirge im Westen und dem Piskomgebirge im Osten, und mündet schließlich bei der Siedlung Bogustan in den Chorvoq-Stausee, welcher vom Chirchiq entwässert wird.

Der Flusslauf des Piskom und sein Einzugsgebiet befinden sich zu großen Teilen im Ugom-Chatqol-Nationalpark. Einschließlich seines linken Quellflusses Oygaying hat der Piskom eine Länge von 149 km. Der Fluss wird vorherrschend von der Schneeschmelze gespeist. Zwischen Mai und August führt er Hochwasser. Der mittlere Abfluss (MQ) beträgt 80,4 m³/s. Der Fluss eignet sich zum Rafting und Kajakfahren.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Artikel Piskom in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D093986~2a%3D~2b%3DPiskom
  2. asia-planet.net Uzbekistan Travel Trips/Sport and Activities