Pizarra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Pizarra
Pizarra.jpg
Blick auf Pizarra
Wappen Karte von Spanien
Pizarra (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Andalusien Andalusien
Provinz: Málaga
Comarca: Valle del Guadalhorce
Koordinaten 36° 46′ N, 4° 43′ WKoordinaten: 36° 46′ N, 4° 43′ W
Höhe: 80 msnm
Fläche: 63,61 km²
Einwohner: 9.226 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 145 Einw./km²
Postleitzahl: 29560
Gemeindenummer (INE): 29080
Verwaltung
Bürgermeister: Félix F. Lozano
Website: www.pizarra.es
Lage der Gemeinde
Karte Gemeinde Pizarra 2022.png

Pizarra ist eine Kleinstadt und eine Gemeinde (municipio) mit 9.226 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) in der Provinz Málaga in der Autonomen Region Andalusien im Süden Spaniens.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 30 Kilometer von Málaga entfernt. Sie befindet sich im Zentrum der Provinz und gehört zur Comarca Valle del Guadalhorce. Sie grenzt im Norden an die Stadt Álora, im Süden an Cártama, im Westen an Casarabonela und im Südosten an Coín. Die Gemeinde hat mehrere Ortsteile.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde erstmals im 15. Jahrhundert zur Zeit der Katholischen Könige erwähnt.[2]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnerentwicklung
1842 1900 1950 1981 1991 2001 2011
1496 3556 5005 5934 6426 6874 9099

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Gemeinde werden Obst, Gemüse und Zitrusfrüchte angebaut.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Pizarra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Pizarra - Offizielle Tourismus-Webseite von Andalusien. Abgerufen am 24. Juni 2021.