Pizzera & Jaus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pizzera & Jaus

Pizzera & Jaus ist ein Musikprojekt der beiden österreichischen Kabarettisten und Musiker Paul Pizzera und Otto Jaus.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pizzera und Jaus waren vor ihrer gemeinsamen Zeit unter anderem mit Solokabarettprogrammen unterwegs. Am 21. November 2013 sprang Otto Jaus bei der Langen Nacht des Kabaretts im Stadttheater Leoben ein und traf dort bei einer Zigarettenpause auf Paul Pizzera,[1][2] der bereits in den Jahren zuvor regelmäßige Auftritte in Leoben gehabt hatte. Spätestens 2015 trafen die beiden mit dem Produzenten Erwin Bader zusammen und begannen, gemeinsame Lieder zu schreiben. Im Oktober 2015 veröffentlichten sie ihr erstes Musikvideo Wir gewinnt auf ihrem gemeinsamen YouTube-Kanal. Ende des Jahres folgte Absätze > Hauptsätze. Mit ihren launigen, rockigen Mundartsongs eroberten sie zuerst im Internet ein Publikum und wurden dann auch im Radio gespielt.[3]

Der Durchbruch kam im August 2016 mit dem dritten Lied Jedermann. Es stieg auf Platz 18 der österreichischen Charts ein und stieg innerhalb von vier Wochen auf Platz 1. Daraufhin platzierten sich auch die beiden älteren Songs in den Charts.[4] Die Aufrufzahlen bei YouTube stiegen auf mehrere Millionen. Jedermann wurde für 30.000 umgesetzte Einheiten mit Platin ausgezeichnet.[5] Bei den Amadeus-Awards wurde das Lied als Song des Jahres ausgezeichnet. Außerdem bekam das Duo die Auszeichnung in der Kategorie Pop/Rock, bei der Band des Jahres gehörten sie zu den Nominierten.

Anfang 2017 folgte mit Eine ins Leben ein weiterer Charthit, das auf Platz 3 einstieg.[4] Für dasselbe Jahr planten Pizzera & Jaus ein Album und ein gemeinsames Musikkabarettprogramm. Anfang September erschien Unerhört solide und stieg auf Platz 1 der Albumcharts ein. Es erreichte Gold-Status.[5] Das gleichnamige Kabarettprogramm startete im Oktober.

Am 7. September 2018 veröffentlichten Pizzera & Jaus zwei neue Lieder: #janeinvielleicht und dialekt's mi.[6][7]

Im Rahmen der Amadeus-Verleihung 2018 erhielten sie Nominierungen in den drei Kategorien Album des Jahres für Unerhört solide, Song des Jahres für Eine ins Leben sowie Pop / Rock und wurden in der Kategorie Album des Jahres ausgezeichnet.[8] 2019 wurden sie als Liveact des Jahres ausgezeichnet.[9]

Paul Pizzera (r.) und Otto Jaus (Amadeus 2018)

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[4] Anmerkungen
OsterreichÖsterreich AT DeutschlandDeutschland DE
2017 Unerhört solide
1
DoppelplatinDoppelplatin

(… Wo.)
300!
2019 Wer nicht fühlen will, muss hören
1
GoldGold

(… Wo.)
70
(1 Wo.)

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Charts[4] Anmerkungen
OsterreichÖsterreich AT
2016 Jedermann
Unerhört solide
1
PlatinPlatin

(40 Wo.)
Amadeus Award (Song des Jahres)
Absätze > Hauptsätze
Unerhört solide
52
(17 Wo.)
Wir gewinnt
Unerhört solide
62
(5 Wo.)
2017 Eine ins Leben
Unerhört solide
3
(37 Wo.)
Mama
Unerhört solide
11
(29 Wo.)
Hooligans
Unerhört solide
39
(15 Wo.)
Unerhört solide
Unerhört solide
55
(5 Wo.)
2018 #janeinvielleicht
20
(11 Wo.)
dialekt’s mi
46
(1 Wo.)
2019 Danke, gut!
30
(2 Wo.)
Tuansackl
14
(15 Wo.)
Kaleidoskop
12
(… Wo.)
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2019 Jetzt loss mi rean
62
(1 Wo.)

Kabarettprogramm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Unerhört solide (2017)
  • Wer nicht fühlen will, muss hören (2019)

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/Region Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Ver­käu­fe Quel­len
OsterreichÖsterreich Österreich (IFPI) 1 3 67.500 ifpi.at
Insgesamt 1 3

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Laut eigener Aussage in der Sendung Treffpunkt Österreich auf Ö3 am 25. März 2019
  2. Paul Pizzera – Biografie – 2013, abgerufen am 2. Juni 2019
  3. Mit YouTube-Hilfe ins Formatradio, Mathias Ziegler, Wiener Zeitung, 7. September 2017
  4. a b c d Chartquellen: AT DE
  5. a b Gold-/Platindatenbank der IFPI Austria
  6. Paul Pizzera: #janeinvielleicht. In: Facebook. 7. September 2018, abgerufen am 11. September 2018.
  7. Paul Pizzera: dialekt's mi. In: Facebook. 7. September 2018, abgerufen am 11. September 2018.
  8. Die Nominierten der 18. Amadeus Austrian Music Awards stehen fest. Artikel vom 20. Februar 2018, abgerufen am 20. Februar 2018.
  9. diepresse.com: Amadeus-Musikpreis: Würstel, Windmühlen und viel Vielfalt. Artikel vom 25. April 2019, abgerufen am 26. April 2019.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pizzera & Jaus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien