Pjotr Nikolajewitsch Lebedew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pjotr Lebedew

Pjotr Nikolajewitsch Lebedew (russisch Пётр Николаевич Лебедев; * 24. Februarjul./ 8. März 1866greg. in Moskau; † 1. Märzjul./ 14. März 1912greg. ebenda) war ein russischer Physiker.

Lebedew studierte Physik bei August Kundt an der Universität Straßburg, wo er 1891 promovierte. 1900 wurde er Professor an der Lomonossow-Universität in Moskau.

Lebedew konnte 1900 den Strahlungsdruck experimentell nachweisen und lieferte damit eine Bestätigung der Maxwell-Theorie der Elektrodynamik. Er forschte auch über die Doppelbrechung elektrischer Wellen und über das Erdmagnetfeld.

Das Lebedew-Institut der Russischen Akademie der Wissenschaften ist nach ihm benannt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Juri Chramow: Fisiki: biografitscheski sprawotschnik. Nauka, Moskau 1983, S. 158. (russisch)

Weblinks[Bearbeiten]