Planchez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Planchez
Planchez (Frankreich)
Planchez
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Nièvre
Arrondissement Château-Chinon (Ville)
Kanton Château-Chinon
Koordinaten 47° 8′ N, 4° 1′ OKoordinaten: 47° 8′ N, 4° 1′ O
Höhe 349–729 m
Fläche 43,65 km2
Einwohner 305 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 7 Einw./km2
Postleitzahl 58230
INSEE-Code
Website http://www.planchez.fr/

Planchez ist eine französische Gemeinde mit 305 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Nièvre in der Region Bourgogne-Franche-Comté.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Planchez liegt im Morvan, einem Granitmassiv, das geologisch zum Zentralmassiv gehört. Der Ort selbst liegt auf einer Höhe von etwa 600 bis 620 Metern. Er ist überwiegend von bewaldeten Höhen umgeben. Etwa die Hälfte der Gemeindefläche besteht aus Wald und der höchste Punkt erreicht im Südosten bei La Chaise 729  Meter.

Planchez liegt etwa 22 Kilometer südwestlich von Saulieu und 10 Kilometer nordöstlich von Château-Chinon.

Weiler und Umland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben dem Hauptort umfasst Planchez einige Weiler und kleine Ansiedlungen.

Angrenzende Gemeinden (im Uhrzeigersinn von Norden beginnend) sind Montsauche-les-Settons, Ouroux-en-Morvan, Chaumard, Corancy, Lavault-de-Frétoy, Anost, Gien-sur-Cure und Moux-en-Morvan.

Geschichtliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach einem Opfer benannte Straße

Planchez erlebte seine Blütezeit im 18. Jahrhundert, als sich zahlreiche Holzfäller im Ort ansiedelten.[1] Noch heute spielt die Forstwirtschaft eine große Rolle, um Planchez gibt es einige Baumschulen, in denen Christbäume gezogen werden.

Im 2. Weltkrieg wurden die Einwohner verdächtigt, Widerstandskämpfer, u. a. Gérard Drouin, Deckname Captain Serge, zu unterstützen. Jedes Jahr im August findet an einem Denkmal und am Friedhof eine Gedenkfeier für ihn und seine gefallenen Kameraden statt.[2] Am 24. Juni 1944 überfielen französische Widerstandkämpfer, geführt von maquis Bernard und unterstützt von britischen SAS-Angehörigen, bei La Verrerie eine deutsche Wehrmachtseinheit, die schwere Verluste erlitt. Im Rahmen der folgenden Vergeltungsaktion wurde auch Planchez am 25. Juni 1944 von deutschen Einheiten besetzt und niedergebrannt.[3] Dabei kam François Thibault, nach dem eine Straße benannt wurde, ums Leben.[4]

Planchez hat mittlerweile Einwohner 14 verschiedener Nationalitäten. Neben Franzosen haben sich in den letzten Jahren unter anderem Niederländer, Spanier, Belgier, Italiener, Deutsche, Amerikaner, Portugiesen hier niedergelassen.[5] [6]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1800 1901 1936 1946 1990 2014 2015
Einwohner 1.643 1.203 1.488 847 769 395 306 305

Verwaltung und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit März 2001 ist François Dumarais, Sozialistische Partei, der Bürgermeister von Planchez.[7]

  • Kirche Saint Sulpice-Sévère
  • Im Süden von Planchez liegt ein Badesee mit Campingplatz

Kultur und Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Planchez ist für seine Veranstaltungen bekannt, die von zahlreichen Einheimischen und Touristen aus der gesamten Region besucht werden. Neben zahlreichen Konzerten und Filmvorführungen sind vor allem folgende Ereignisse bekannt[8]:

  • Riesenpaella mit Fackelzug und Feuerwerk (Juli)
  • Flohmarkt (Juli)
  • Ochse am Spieß – ein ganzes Charolaisrind wird am Spieß gegrillt, anschließend findet ein großer Ball statt (August)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Planchez – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. patrimoinedumorvan.orgwww.patrimoinedumorvan.org (französisch)
  2. lejsl.com lejournal (französisch)
  3. cheminsdememoire.gouv.fr Beitrag vom Museum des Widerstandes im Morvan (deutsch)
  4. museeresistancemorvan.fr Musee resistance Morvan (englisch)
  5. lejdc.fr Anne-Charlotte Eveillé, 29 juillet 2018. (französisch)
  6. youtube.com Beitrag im Regionalsender France 3 Bourgogne-Franche-Comté (französisch)
  7. mon-maire.fr mon-maire.fr (Französisch)
  8. planchez.fr Internetauftritt der Gemeinde (Französisch)