Planetentransit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Venustransit am 8. Juni 2004 um 10:19 Uhr MESZ – Venus vollständig auf Sonnenscheibe

Einen Planetentransit oder Planetendurchgang nennt man das Vorüberziehen eines Planeten vor der Sonne von einem gegebenen Standort aus. Der vorüberziehende Planet erscheint dabei als schwarzes Scheibchen. Für einen Durchgang müssen zwei Bedingungen erfüllt sein:

  • Standort- und Transitplanet müssen mit der Sonne in unterer Konjunktion („in einer Reihe“) stehen, d. h., die beiden Planeten haben gleiche ekliptikale Länge.
  • Während der Konjunktion muss die ekliptikale Breite hinreichend klein sein, da sonst die Scheibe des Transitplaneten über oder unter der Sonnenscheibe vorbeiläuft. Die geometrischen Betrachtungen hierzu sind erheblich aufwändiger.

Von der Erde aus gesehen sind zwei Arten eines Planetentransits möglich:

  1. der Merkurtransit, 13- bis 14-mal pro Jahrhundert
  2. der Venustransit, 2-mal in etwa 120 Jahren

Außer dem innersten Planeten Merkur kann jeder Planet Standortplanet eines Planetentransits sein, z. B.:

  1. Erddurchgang vom Mars
  2. Jupiterdurchgang von Saturn, Neptun oder Uranus aus

Durch Beobachtung der Venusdurchgänge von 1761 und 1769 von verschiedenen Punkten der Erde aus konnte die Entfernung zwischen Erde und Sonne bestimmt werden. Daneben wurde vor allem im 18. und 19. Jahrhundert immer wieder über Transite unbekannter Himmelskörper vor der Sonne berichtet, die man einem hypothetischen intramerkuriellen Planeten zuschrieb, dem man den Namen Vulkan gab.

Am 11. November 2019Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren fand der letzte von Europa aus beobachtbare Merkurtransit statt, am 6. Juni 2012 der letzte beobachtbare Venusdurchgang.Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren Der Merkurdurchgang am 8. November 2006 war von Europa aus nicht sichtbar.Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiktionary: Planetentransit – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Durchgänge in unserem Sonnensystem
Venus Erde Mars Jupiter Saturn Uranus Neptun
Merkur Merkur Merkur Merkur Merkur Merkur Merkur
  Venus Venus Venus Venus Venus Venus
    Erde Erde Erde Erde Erde
      Mars Mars Mars Mars
        Jupiter Jupiter Jupiter
  Mond Deimos     Saturn Saturn
    Phobos       Uranus