Plastisches Stadtmodell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stadtmodell von Toronto Downtown

Mit Stadtmodell werden historische und aktuelle vollplastische Stadtmodelle als verkleinerte Wiedergabe des Stadtbilds bis zu einzelnen Gebäuden bezeichnet. Es wird insbesondere von Kartografen oder Stadtplanern im Sinne von Modellbau verwendet, beispielsweise von Jakob Sandtner.

Daneben gibt es auch Stadtmodelle, die für touristische Zwecke, insbesondere für Stadtführungen, genutzt werden. Diese Modelle sind bisweilen im Freien aufgestellt und der Öffentlichkeit leicht zugänglich. Oft handelt es sich dabei um historische Modelle, die verdeutlichen sollen, wie die betreffende Stadt zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit ausgesehen hat.

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kleines Stadtmodell von Ingolstadt von Jakob Sandtner von 1571
Auszug Stadtmodell von Köln von Theo Giesen um 1571
Stadtmodell Hamburg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Plastisches Stadtmodell – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pressemitteilung der Stadt Braunschweig vom 5. Februar 2010, abgerufen am 31. Dezember 2017.
  2. hamburg.de
  3. «Zürich um 1800» – Historisches Stadtmodell.