Pleasant Point (Neuseeland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pleasant Point
Geographische Lage
Pleasant Point (Neuseeland)
Pleasant Point
Koordinaten: 44° 16′ S, 171° 8′ OKoordinaten: 44° 16′ S, 171° 8′ O
Region-ISO: NZ-CAN
Land: Neuseeland
Region: Canterbury
Distrikt: Timaru District
Ward: Pleasant Point-Temuka Ward
Einwohner: 1 278 (2013 [1])
Höhe: 75 m
Postleitzahl: 7903
Telefonvorwahl: +64 (0)3
Fotografie des Ortes
Pleasant Point Railway 1.jpg
Der historische Bahnhof

Pleasant Point ist ein kleiner Ort im Timaru District der Region Canterbury auf der Südinsel von Neuseeland.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt rund 17 km nordwestlich von Timaru in der Ebene des Opihi River. Durch Pleasant Point führt der New Zealand State Highway 8, der den Ort mit Timaru an der Ostküste und mit Fairlie und Lake Tekapo im Inland verbindet.[2]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Zensus des Jahres 2013 zählte der Ort 1278 Einwohner, 9,2 % mehr als zur Volkszählung im Jahr 2006.[1]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pleasant Point ist ein kleines Dienstleistungszentrum für die umliegenden Farmen. Der Ort ist auch für seine Glasbläserei und Schmieden bekannt. Neben der Landwirtschaft im Umland ist auch der Weinanbau ein einträgliches Geschäft.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dem Ort befinde sich das Pleasant Point Railway Museum, in dem Dampflokomotiven und eine von weltweit zwei Model-T-Ford-Railcar-Repliken zu besichtigen sind. Für nahezu hundert Jahre führte der Fairlie Branch, eine Nebenstrecke der Main South Line, durch die Stadt. Die Strecke wurde am 2. März 1968 geschlossen. Eine Museumsbahn nutzt 2,5 km der alten Trasse.[3]

In der Nähe des Ortes kann gut erhaltene Felsenmalerei der Māori besichtigt werden, die mystische Wesen und Abbildungen menschlicher Körper darstellen.[4]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Helga Neubauer: Pleasent Point. In: Das Neuseeland Buch. 1. Auflage. NZ Visitor Publications, Nelson 2003, ISBN 1-877339-00-8, S. 763–765.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b 2013 Census QuickStats about a place: Pleasant Point. Statistics New Zealand; abgerufen am 6. August 2016 (englisch).
  2. Topo250 maps. Land Information New Zealand; abgerufen am 23. September 2017 (englisch).
  3. About Us. Pleasant Point Railway Museum; abgerufen am 23. September 2017 (englisch).
  4. Neubauer: Pleasent Point. In: Das Neuseeland Buch. 2003, S. 765.