Plourac’h

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Plourac’h
Plourac’h (Frankreich)
Plourac’h
Staat Frankreich
Region Bretagne
Département (Nr.) Côtes-d’Armor (22)
Arrondissement Guingamp
Kanton Callac
Gemeindeverband Guingamp Paimpol Armor Argoat Agglomération
Koordinaten 48° 25′ N, 3° 33′ WKoordinaten: 48° 25′ N, 3° 33′ W
Höhe 125–284 m
Fläche 32,53 km²
Einwohner 317 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 10 Einw./km²
Postleitzahl 22160
INSEE-Code

Plourac’h (bretonisch gleicher Name) ist eine französische Gemeinde mit 317 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Côtes-d’Armor in der Region Bretagne. Sie gehört zum Arrondissement Guingamp und zum Kanton Callac. Die Einwohner werden Plouracois(es) genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Plourac’h liegt etwa 58 Kilometer westsüdwestlich von Saint-Brieuc.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1800 1831 1836 1911 1921 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.015 843 1.265 1.158 1.612 1.488 836 742 592 513 437 370 354 342
Quellen: Cassini und INSEE
Kirche Saint-Jean-Baptiste

Baudenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe: Liste der Monuments historiques in Plourac’h

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes des Côtes-d’Armor. Flohic Editions, Band 1, Paris 1998, ISBN 2-84234-017-5, S. 116–117.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Plourac'h – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien