Plungė

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum litauischen Familiennamen siehe Plungė (Familienname).
Plungė
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Staat: Litauen Litauen
Bezirk: Telšiai
Rajongemeinde: Plungė
Koordinaten: 55° 55′ N, 21° 51′ OKoordinaten: 55° 55′ N, 21° 51′ O
Fläche (Ort): 11,8 km²
Gemeindefläche: 1.105 km²
 
Einwohner (Ort): 23.212 (2008)
Bevölkerungsdichte: 1.967 Einwohner je km²
Einw. (Gemeinde): 43.580
Bevölkerungsdichte: 39 Einwohner je km²
Zeitzone: EET (UTC+2)
Telefonvorwahl: (+370) 448
Postleitzahl: 90001
 
Status: Rajongemeinde
Gliederung: 1 Stadtamt (Kernstadt),
10 weitere Amtsbezirke
 
Bürgermeister: Elvyra Lapukiene
Postanschrift: Vytauto str. 12
5640 Plunge
Website:
Karte von Litauen, Position von Plungė hervorgehoben

Plungė Audio-Datei / Hörbeispiel anhören?/i (polnisch Płungiany) ist eine Stadt und Sitz der Rajongemeinde Plungė im Bezirk Telšiai im Nordwesten Litauens. Historisch liegt es in der Region Niederlitauen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde erstmals 1567 erwähnt. Stadtrecht wurde 1792 verliehen. 2009 war die Stadt Kulturhauptstadt Litauens. Bis 2018 besteht das Amtsgericht Plungė.

Rajongemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Rajongemeinde Plungė (Plungės rajono savivaldybė) umfasst neben der Stadt Plungė, die Städtchen (miesteliai) Alsėdžiai, Kuliai, Plateliai und Žemaičių Kalvarija, sowie 206 Dörfer.

Sie ist eingeteilt in elf Amtsbezirke (seniūnijos):

  • Alsėdžiai
  • Babrungas
  • Kuliai
  • Varkaliai
  • Grumbliai
  • Plateliai

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partnerstädte von Plungė sind:

In Plungė geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Plungė – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Leonid Olschwang: Die Mörder werden noch gebraucht. In: Der Spiegel. Nr. 17, 1984, S. 123–126 (online 23. April 1984, Ungefähr 2000 der 7000 Einwohner Plunges waren jüdischen Glaubens).