Plus Ultra Líneas Aéreas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Plus Ultra Líneas Aéreas
Airbus A340-300 der Plus Ultra
IATA-Code: PU
ICAO-Code: PUE
Rufzeichen: SPANISH
Gründung: 2011
Sitz:
Heimatflughafen: Flughafen Madrid-Barajas
Unternehmensform: Sociedad Anónima
Leitung: Julio Miguel Martínez Sola (CEO)
Flottenstärke: 4
Ziele: interkontinental
Website: www.plusultra.com

Plus Ultra Líneas Aéreas ist eine spanische Fluggesellschaft, die 2011 vom früheren CEO der Air Madrid, Julio Miguel Martínez Sola, gegründet wurde.

Geschichte und Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im September 2014 erhielt sie die erste von zwei bestellten Airbus A340-300 (A9C-LG), die 2003 ursprünglich an die Singapore Airlines geliefert wurden und später von Gulf Air eingesetzt wurden.[1] Der Flugbetrieb sollte im Spätsommer 2015 mit Interkontinentalflügen nach Lateinamerika aufgenommen worden sein[2], wobei von den beiden Flugzeugen EC-MFA und EC-MFB Santo Domingo und Lima angeflogen wurden[3], dazu kam Havanna für die Cubana.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand März 2020 besteht die Flotte der Plus Ultra Líneas Aéreas aus vier Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 14,8 Jahren:[4]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Anmerkungen Sitzplätze
Airbus A340-300 2
Airbus A340-600 2
Gesamt 4 -

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Plus Ultra Líneas Aéreas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ch-aviation: Spanish start-up, Plus Ultra Líneas Aéreas, gets first A340 (englisch), abgerufen am 2. September 2014
  2. Ch-aviation: Spanish startup Plus Ultra Líneas Aéreas defers planned 1Q launch (englisch), abgerufen am 15. April 2015
  3. Lateinamerika: „Plus Ultra Líneas Aéreas“ fliegt nach Peru und Dominikanische Republik, latina-press.com, 13. April 2016
  4. Plus Ultra Fleet Details and History. Abgerufen am 6. März 2020.