Plusbrief

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
„Plusbrief“-Logo der Deutschen Post AG
Individuelles „Plusbrief“-Postwertzeichen mit dem Logo von Wikimedia Commons

Plusbrief ist eine Produktbezeichnung der Deutschen Post AG. Beim Plusbrief handelt es sich um einen versandfertig freigemachten Briefumschlag (Ganzsache) mit direkt aufgedruckter, gelegentlich wechselnder Sondermarke. Er ist in verschiedenen Formaten für alle Briefsendungen in diversen Portowerten, unter Anderem auch in der rabattierten Infopost-/Infobrief-Variante erhältlich.

Geschäftskunden können beim „Plusbrief Kreativ“ ab einer Stückzahl von 1.000 den Briefumschlag vollflächig nach eigenen Vorstellungen gestalten.[1][2] Ein weiteres Bildmotiv kann auf dem Umschlag platziert werden.

Analog zum Plusbrief gibt es auch die Pluskarte, eine Postkarte mit aufgedrucktem Postwertzeichen.

Analog zum Plusbrief individuell gibt es auch seit August 2009 ein ähnliches Produkt als Briefmarke. Diese "Marke Individuell" sieht von der Gestaltung genauso aus wie die Freimachung des Plusbriefes Individuell, der einzige Unterschied ist nur der andere Produktname am Unterrand des Motives.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jürgen Olschimke: Der Plusbrief mit individueller Freimachung, Philatelie und Postgeschichte 276, philatelie 355, Januar 2007, Seite 27 bis 28
  • Jürgen Olschimke: Neu bei der Post: Der „Plusbrief Individuell“, Philatelie und Postgeschichte 290, philatelie 369, März 2008, Seite 25 bis 28

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. deutschepost.de: Plusbrief Kreativ. Seit Anfang des Jahres 2008 können Postkunden über den Online-Shop ab einer Auflage von 20 Stück unter der Bezeichnung „Plusbrief Individuell“ Plusbriefe mit selbst gestalteter Briefmarke beziehen.
  2. www.plusbrief-individuell.de