Pluvault

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pluvault
Wappen von Pluvault
Pluvault (Frankreich)
Pluvault
Gemeinde Longeault-Pluvault
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Côte-d’Or
Arrondissement Dijon
Koordinaten 47° 13′ N, 5° 15′ OKoordinaten: 47° 13′ N, 5° 15′ O
Postleitzahl 21110
Ehemaliger INSEE-Code 21486
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Kirche Mariä Himmelfahrt

Pluvault ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 547 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Côte-d’Or in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehörte zum Arrondissement Dijon und zum Kanton Genlis.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 wurden die ehemaligen Gemeinden Longeault und Pluvault zur Commune nouvelle Longeault-Pluvault zusammengelegt und haben in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Longeault.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ortschaft liegt rund 20 Kilometer südöstlich von Dijon. Nachbarorte sind Longeault im Norden, Collonges-lès-Premières im Nordosten, Pluvet im Südosten und Süden, Tart-le-Bas im Westen und Genlis im Nordwesten. Das Gemeindegebiet wird vom Fluss Tille und seinen Zuflüssen Norges und Crône durchquert.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962: 225
  • 1968: 232
  • 1975: 271
  • 1982: 468
  • 1990: 502
  • 1999: 509
  • 2006: 528
  • 2012: 536

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Pluvault – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur No. 21-2018-09-28-007 über die Bildung der Commune nouvelle Longeault-Pluvault vom 28. September 2018.