Poi Kalon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Poi Kalon mit Kalon-Moschee (rechts), Kalon-Minarett und Alim-Khan-Madrasa (mitte) und Mir-Arab-Madrasa (links)

Poi Kalon (Lage) ist ein Gebäudeensemble in der usbekischen Stadt Buxoro. Es liegt im historischen Zentrum von Buxoro südöstlich der Zitadelle Ark und umfasst vier Bauwerke: das Kalon-Minarett (Lage), die Kalon-Moschee (Lage), die Mir-Arab-Madrasa (Lage) und die Emir-Alim-Khan-Madrasa (Lage).

Anlage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Kalon-Minarett ist das älteste dieser Bauwerke. Es stammt aus dem frühen 12. Jahrhundert und soll unter dem Karachanidenherrscher Arslan Khan errichtet worden sein. Das Minarett steht an der Südseite des Platzes zwischen der Kalon-Moschee (vollendet 1514) und der Mir-Arab-Madrasa (vollendet 1536/37), die einander im Kosch-Prinzip gegenübergestellt sind. Die erst Anfang des 20. Jahrhunderts ebenfalls an der Südseite des Platzes erbaute Alim-Khan-Madrasa passt sich harmonisch in das Ensemble ein.

Bildergalerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Klaus Pander: Minarett Kalan/Moschee Kalan/Medrese Mir-e Arab. In: Zentralasien. 5. aktualisierte Auflage. DuMont Reiseverlag, 2004, ISBN 3-7701-3680-2, Kapitel Buchara, die Edle, S. 153–157 (DuMont Kunstreiseführer).
  • Bradley Mayhew, Greg Bloom, John Noble, Dean Starnes: Kalon Minarett and around. In: Central Asia. 5. Auflage. Lonely Planet, 2010, ISBN 978-1-74179-148-8, Kapitel Bukhara, S. 261.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Po-i-Kalyan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien