Poinson-lès-Grancey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Poinson-lès-Grancey
Poinson-lès-Grancey (Frankreich)
Poinson-lès-Grancey
Region Grand Est
Département Haute-Marne
Arrondissement Langres
Kanton Villegusien-le-Lac
Gemeindeverband Auberive, Vingeanne et Montsaugeonnais
Koordinaten 47° 42′ N, 4° 59′ OKoordinaten: 47° 42′ N, 4° 59′ O
Höhe 369–489 m
Fläche 11,68 km2
Einwohner 41 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 4 Einw./km2
Postleitzahl 52160
INSEE-Code

Poinson-lès-Grancey ist eine französische Gemeinde im Département Haute-Marne in der Region Grand Est. Sie gehört zum Arrondissement Langres, zum Kanton Villegusien-le-Lac und zum Gemeindeverband Auberive Vingeanne et Montsaugeonnais.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 41 Einwohner (1. Januar 2016) zählende Gemeinde Poinson-lès-Grancey liegt an der Ource, etwa 50 Kilometer nördlich von Dijon und 40 Kilometer südwestlich von Langres. Im Gemeindegebiet an der Grenze zur Region Burgund entspringt die Ource, ein etwa 100 Kilometer langer Nebenfluss der Seine.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Poinson-lès-Grancey – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien