Pointe du Lac (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg Pointe du Lac
Metro 8 - Station Pointe du Lac - 2.jpg
Tarifzone 3
Linie(n) 08Paris m 8 jms.svg
Ort Créteil
Eröffnung 8. Oktober 2011

Pointe du Lac ist eine oberirdische Metrostation. Sie befindet sich südöstlich von Paris, im Vorort Créteil.

Am 20. September 2006 beschloss die STIF die Métrolinie 8 nach Pointe du Lac zu verlängern.[1] Vorbereitende Baumaßnahmen begannen am 5. März 2007.

Ein Überwerfungsbauwerk über die Schnellstraße Voie rapide 1 in Créteil musste gebaut werden. Dieses ist 80 m lang sowie 8,20 m breit und kostete 83 Millionen Euro.[2].

Die Station wurde am 8. Oktober 2011 in Betrieb genommen und ist seitdem der neue östliche Endpunkt der Métrolinie 8. Sie befindet sich 1,3 km südlich der alten Endstation Créteil – Préfecture. Die Haltestelle bedient das Stadion Stade Dominique-Duvauchelle des Fußballvereins US Créteil und das zentrale Geschäftsviertel Europarc. Gleichzeitig wurde eine neue Buslinie geschaffen, welche die Bahnhöfe Sucy-Bonneuil (RER A) in Sucy-en-Brie und Créteil-Pompadour (RER D) verbindet.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. STIF - conseil du 20 septembre 2006. Archiviert vom Original am 24. November 2006, abgerufen am 22. Mai 2013.
  2. Le Moniteur n° 5462 du 1 août 2008, s.15

48.7687862168292.4648106098175Koordinaten: 48° 46′ 7,6″ N, 2° 27′ 53,3″ O

Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Créteil – Préfecture
← Balard
Paris m 8 jms.svg Endstation