Poisenbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Poisenbach
Vom Poisenbach gespeister Teich in Welschhufe (Bannewitz)

Vom Poisenbach gespeister Teich in Welschhufe (Bannewitz)

Daten
Lage Region Dresden
Flusssystem Elbe
Abfluss über Weißeritz → Elbe → Nordsee
Poisenbach-Quelle Börnchen
Quellhöhe 390 m ü. NN
Mündung in die Weißeritz in Freital-DeubenKoordinaten: 50° 59′ 52″ N, 13° 39′ 11″ O
50° 59′ 52″ N, 13° 39′ 11″ O
Mündungshöhe 170 m ü. NN
Höhenunterschied 220 m
Sohlgefälle 28 ‰
Länge 8 km
Mittelstädte Freital
Gemeinden Bannewitz

Der Poisenbach ist ein rechter Zufluss der Vereinigten Weißeritz und befindet sich auf dem Gebiet der Gemeinde Bannewitz und der Stadt Freital.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Poisenbach entspringt im Bannewitzer Ortsteil Börnchen auf 390 m ü. NN und fließt zunächst in nördlicher Richtung. In Wilmsdorf schwenkt er nach Nordwesten und fließt durch das Poisental parallel der Staatsstraße 36 in das Döhlener Becken. Der Poisenbach entwässert den Poisenwald an dessen Nordrand. Im Freitaler Stadtteil Niederhäslich fließt er durch das Poisental zwischen Wachtelberg und Windberg. Im Stadtteil Deuben mündet der Deubener Weißeritzmühlgraben, von der Egermühle kommend, in den Poisenbach. Nach etwa 100 weiteren Metern mündet der Poisenbach von rechts bzw. von Süden in die vereinigte Weißeritz.

Insgesamt ist der Poisenbach bei 220 Metern Gefälle rund acht Kilometer lang.[1] Er ist als Gewässer 2. Ordnung klassifiziert.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Informationstafel zur Quelle des Poisenbaches in Börnchen, Foto bei Panoramio
  2. Stadt Freital: Umwelt & Natur

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Poisenbach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien