Pokrowka (Primorje, Oktjabrski)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dorf
Pokrowka
Покровка
Föderationskreis Ferner Osten
Region Primorje
Rajon Oktjabrski
Gegründet 1880
Bevölkerung 10.360 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Höhe des Zentrums 50 m
Zeitzone UTC+10
Telefonvorwahl (+7) 42344
Postleitzahl 692560–692561
Kfz-Kennzeichen 25, 125
OKATO 05 226 000 001
Geographische Lage
Koordinaten 43° 57′ N, 131° 38′ OKoordinaten: 43° 57′ 0″ N, 131° 38′ 0″ O
Pokrowka (Primorje, Oktjabrski) (Russland)
Red pog.svg
Lage in Russland
Pokrowka (Primorje, Oktjabrski) (Region Primorje)
Red pog.svg
Lage in der Region Primorje
Liste großer Siedlungen in Russland

Pokrowka (russisch Покро́вка) ist ein Dorf (selo) in der Region Primorje (Russland) mit 10.360 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Siedlung liegt knapp 100 km Luftlinie nordnordwestlich der Regionshauptstadt Wladiwostok und 30 km nordwestlich von Ussurijsk am linken Ufer des Flusses Rasdolnaja (im Oberlauf auf dem Territorium der Volksrepublik China: Suifun).

Pokrowka ist Verwaltungszentrum des Rajons Oktjabrski.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf wurde 1880 von Umsiedlern aus dem Gebiet der heutigen Ukraine und dem Gouvernement Orenburg gegründet[2]. 1886 entstand eine erste Kirche, wie das Dorf nach dem orthodoxen Feiertag Schutz und Fürbitte der Heiligen Muttergottes, russisch Pokrow, benannt.

Im Rahmen einer Verwaltungsreform wurde Pokrowka am 4. Januar 1926 Verwaltungszentrum eines Rajons, der zunächst nach dem Ort benannt war und von 1935 bis 1957 nach dem Politiker Wjatscheslaw Molotow Molotowski hieß, bevor er die heutige Bezeichnung – nach der Oktoberrevolution 1917 – erhielt.[3]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohner
1939 6.099
1959 4.831
1970 6.649
1979 9.823
1989 12.211
2002 10.873
2010 10.360

Anmerkung: Volkszählungsdaten

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pokrowka ist Zentrum eines Landwirtschaftsgebietes mit Anbau von Getreide, Futtermitteln, Soja, Kartoffeln und Gemüse sowie Viehzucht. Im Rajon gibt es Betriebe der Baustoffwirtschaft.[2]

Die nächstgelegene Bahnstation befindet sich beim Dorf Galjonki knapp 20 km nordöstlich des Ortes an der Strecke, die von Ussurijsk an der Transsibirischen Eisenbahn über Pogranitschny (Station Grodekowo) nach China führt. Die Verbindung Ussurijsk (M60)–China bedient auch die Regionalstraße A184, von der ebenfalls in Galjonki die A187 abzweigt und über Pokrowka das linke Rasdolnaja-Ufer aufwärts bis ins grenznahe Dorf Nowogeorgijewka führt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)
  2. a b Pokrowka auf der Webseite des Geographischen Instituts der RAN (russisch)
  3. Rajon Oktjabrski auf der Webseite des Primorje-Fernsehens und -Rundfunks (russisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]