Pol Vanhaecke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pol Vanhaecke (* 1963) ist ein belgischer Mathematiker.

Vanhaecke wurde 1991 bei Paul Dooghe (und Mark Adler) an der Katholischen Universität Löwen promoviert (Explicit Techniques for Studying Two-Dimensional Integrable Systems).[1] Er ist Professor an der Universität Poitiers.

Vanhaecke befasst sich mit Poisson-Mannigfaltigkeiten und Poisson-Strukturen, integrablen Systemen und deren Geometrie, Abelschen Varietäten und Deformationsquantisierung.

Zu seinen Doktoranden zählt Anne Pichereau.[2]

Schriften (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pol Vanhaecke im Mathematics Genealogy Project (englisch)
  2. Geboren 1979, Promotion in Poitiers 2006, Maitre de conferences an der Universität Jean Monnet in Saint-Etienne (2016)

´