Polar (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Bandgeschichte, Erfolge, Bedeutung, Musikstil...
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Polar
Polar spielen im kleinen Exil des Ex-Haus in Trier im Rahmen des Summerblast Festivals.
Polar spielen im kleinen Exil des Ex-Haus in Trier im Rahmen des Summerblast Festivals.
Allgemeine Informationen
Herkunft Guildford, Surrey, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Genre(s) Hardcore Punk
Gründung 2009
Aktuelle Besetzung
Adam Woodford
Fabian Lomas
Jonny Bowman
Nick Jones
Tom Green
Ehemalige Mitglieder
Rick Keenan
Chris Stockings
Oli James Jeffs
Max O'Neill

Polar ist eine 2009 gegründete Hardcore-Punk-Band aus Guildford in Surrey, England.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Band steht zur Zeit bei Arising Empire unter Vertrag.[2] Sie waren zuvor bei dem Label Prosthetic Records unter Vertrag.

Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Polar spielt typischen Hardcore mit einigen Metalcore-Elementen, seit Shadowed By Vultures sind vermehrt melodische Elemente ("Black Days") zu finden, die eher dem Melodic Hardcore zuzuordnen sind. Besonders markant stechen die rohen Screams Woodfords hervor, die die Veröffentlichungen bis 2014 in besonderer Weise prägten.

Live[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Februar und März 2014 tourte Polar mit Hundredth und Counterparts durch Deutschland, Österreich, Belgien, Polen, Frankreich und Italien.[3]

Im November 2018 war Polar mit Being As An Ocean, Northlane, Alazka, Casey, Currents und Thousand Below auf der Impericon Never Say Die! Tour in Europa unterwegs.

Im Mai 2019 waren Polar nach der Veröffentlichung ihres vierten Studioalbum Nova in Deutschland auf Album-Release-Tour. Support erhielten sie u. a. durch die Band Tripsitter, die ihr ebenfalls im April erscheinendes Debütalbum „The Other Side Of Sadness“ vorstellten.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Polar bei Tumblr. Abgerufen am 1. Mai 2014.
  2. Polar. In: arising-empire.com. Arising Empire Tonträger Produktions- und Vertriebs GmbH, abgerufen am 5. Juni 2019.
  3. Dark Lord: Stormbringer.at: BEING AS AN OCEAN, HUNDREDTH, COUNTERPARTS, POLAR - Europa Tour Dates inkl. Salzburg Konzert!
  4. http://www.dailydischord.com/polar-iron-lungs/
  5. http://www.sputnikmusic.com/review/60086/Polar-Inspire-Create-Destroy/
  6. http://rocktransmission.com/2013/05/11/album-review-polar-inspire-create-destroy-ep/
  7. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 2. Mai 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bringthenoiseuk.com
  8. http://prostheticrecords.com/?p=8714

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Polar (band) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Polar bei In at the Deep End Records