Polar Research Institute of China

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Polar Research Institute of China, kurz PRIC, (chinesisch 中国极地研究中心, Pinyin Zhōngguó Jídì Yánjiū Zhōngxīn) ist ein wissenschaftliches Institut in China, das Polarforschungen koordiniert und durch entsprechende Infrastruktur unterstützt, wie etwa durch Forschungsstationen in der Arktis und Antarktis sowie durch den Eisbrecher Xue Long („Schneedrache“). Das Institut wurde 1989 gegründet, sein Sitz ist in Shanghai, es hat 124 Mitarbeiter, Chef ist Zhanhai Zhang.

Das Institut ist maßgeblich an der Arctic Yellow River Station in Svalbard (2003) und am Plateau Observatory auf Dome A (2007) beteiligt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]