Poleñino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Poleñino
Kirche von Mariä Himmelfahrt (12. bis 16. Jh.)
Kirche von Mariä Himmelfahrt (12. bis 16. Jh.)
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Poleñino (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Huesca
Comarca: Monegros
Koordinaten 41° 52′ N, 0° 19′ WKoordinaten: 41° 52′ N, 0° 19′ W
Höhe: 296 msnm
Fläche: 33,11 km²
Einwohner: 209 (1. Jan. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 6,31 Einw./km²
Postleitzahl: 22216
Gemeindenummer (INE): 22184 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Juan José Rodríguez
Website: www.polenino.es

Poleñino (aragonesisch Polinyino) ist eine Gemeinde in der Provinz Huesca in der Autonomen Gemeinschaft Aragonien in Spanien. Sie liegt in der Comarca Monegros am Río Flumen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name der Gemeinde wird auf einen römischen Landeigner Paulinus zurückgeführt. Erstmals urkundlich erwähnt wird der Ort im Jahr 1134 anlässlich des Todes von Alfons I. (Aragón).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung seit 1991
1991 1996 2001 2004
261 253 248 256

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die im romanisch-gotischen Übergangsstil errichtete, im 16. Jahrhundert im Mudejarstil vergrößerte einschiffige Pfarrkirche (Himmelfahrt Mariens) mit Seitenkapellen und kräftigem Turm, die im Spanischen Bürgerkrieg Schäden erlitt.
  • Das Palais der Vizcondes de Torres-Solanot aus dem 16. Jahrhundert.
  • Die mittelalterliche Einsiedelei Santa Brigida.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FrankreichFrankreich Frankreich Idrac-Respaillès

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).