Polizei (Finnland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Signet der finnischen Polizei

Die finnische Polizei (finn. poliisi, schwed. polisen) ist dreistufig organisiert. Neben der Polizeiabteilung im Innenministerium gibt es die Polizeidirektion in Helsinki und die Provinzpolizeikommandos. Die unterste Stufe bildet die lokale Polizei in den Amtsbezirken. Im ganzen Land gibt es 280 Polizeidienststellen, dazu kommen über 50 mit anderen Behörden (Zoll, Grenzschutz) gemischte Dienststellen. Es gibt rund 7600 Polizisten. Der Etat betrug 2007 rund 632 Mio. EUR.

Finnland zählt nach der Kriminalstatistik zu den sichersten Ländern Europas.

Für den Staatsschutz ist die Suojelupoliisi (schwed. skyddspolisen) zuständig. Die autonomen Åland-Inseln haben eine unabhängige Polizeiorganisation.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]