Polizeipräsidium Oberbayern Nord

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Polizeipräsidium
Oberbayern Nord
Staatliche Ebene Bayern
Stellung Polizeipräsidium als Landesoberbehörde
Aufsichtsbehörde Bayerisches Staatsministerium des Innern
Gründung 1. Januar 2009
Hauptsitz Ingolstadt
Behördenleitung PP Günther Gietl
Bedienstete ca. 2500
Netzauftritt www.polizei.bayern.de

Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord ist ein Polizeiverband der Bayerischen Polizei (Landespolizei) mit Sitz in Ingolstadt. Es ist direkt dem Bayerischen Staatsministerium des Innern unterstellt.

Der Verband ging aus dem Polizeipräsidium Oberbayern mit Sitz in München hervor, das im Rahmen der Polizeireform 2008 in das Polizeipräsidium Oberbayern Nord und das Polizeipräsidium Oberbayern Süd aufgeteilt wurde.

Polizeipräsident des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord ist Polizeipräsident Günther Gietl, sein ständiger Vertreter ist Polizeivizepräsident Roland Kerscher.[1] Als Dienstgebäude dient die ehem. Friedenskaserne.

Dienststellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dem Präsidium sind folgende Dienststellen unterstellt: [2]

Benachbarte Kräfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(unvollständig)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. polizei.bayern.de
  2. polizei.bayern.de