Poljarny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadt
Poljarny
Полярный
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Föderationskreis Nordwestrussland
Oblast Murmansk
Stadtkreis Alexandrowsk (SATO)
Gegründet 1896
Frühere Namen Alexandrowsk (bis 1931)
Stadt seit 1899
Fläche 56 km²
Bevölkerung 17.293 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 309 Einwohner/km²
Höhe des Zentrums 20 m
Zeitzone UTC+4
Telefonvorwahl (+7) 81551
Postleitzahl 184650–184653
Kfz-Kennzeichen 51
OKATO 47 525
Website www.zatopol.ru
Geographische Lage
Koordinaten 69° 12′ N, 33° 27′ O69.233.4520Koordinaten: 69° 12′ 0″ N, 33° 27′ 0″ O
Poljarny (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Lage im Westteil Russlands
Poljarny (Oblast Murmansk)
Red pog.svg
Lage in der Oblast Murmansk
Liste der Städte in Russland

Poljarny (russisch Поля́рный; bis 1931 Alexandrowsk) ist eine geschlossene Stadt (SATO) in der Oblast Murmansk, Russland. Poljarny hat 17.293 Einwohner (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Geschichte[Bearbeiten]

U-Boot der Kilo-Klasse in der Bucht von Poljarny

Der Ort wurde 1896 als Hafen namens Alexandrowsk zu Ehren des Zaren Alexander III. an der Katharinenhafen (russisch Jekaterininskaja gawan, seit 1764 wahrscheinlich nach Katharina II.) genannten Bucht, eines Teils der Kola-Bucht. 1899 wurden die Stadtrechte verliehen, 1931 erhielt die Stadt ihren heutigen Namen.

In Poljarny befindet sich die staatliche Russische Schiffswerft Nummer 10 Schkwal, welche u. a. für die Herstellung von nuklearbetriebenen U-Booten verantwortlich war. Heute liegen in Poljarny eine Reihe von nicht mehr fahrtüchtigen Schiffen und U-Booten (u. a. auch Fahrzeuge mit Nuklearantrieb) der russischen Nordflotte, die nach dem Ende des Kalten Krieges außer Dienst gestellt wurden.

Den alten Namen Alexandrowsk trägt seit 2008 wieder der „geschlossene“ Stadtkreis, zu dem neben Poljarny noch die Städte Gadschijewo und Sneschnogorsk sowie fünf kleinere Ortschaften gehören.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr Einwohner
1959 11.354
1970 15.321
1979 20.015
1989 27.635
2002 18.552
2010 17.293

Anmerkung: Volkszählungsdaten

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Poljarny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)