Pollionnay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pollionnay
Wappen von Pollionnay
Pollionnay (Frankreich)
Pollionnay
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Rhône
Arrondissement Lyon
Kanton Vaugneray
Gemeindeverband Vallons du Lyonnais
Koordinaten 45° 46′ N, 4° 40′ OKoordinaten: 45° 46′ N, 4° 40′ O
Höhe 280–785 m
Fläche 15,8 km2
Einwohner 2.512 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 159 Einw./km2
Postleitzahl 69290
INSEE-Code
Website www.pollionnay.fr

Rathaus von Pollionnay

Pollionay ist eine französische Gemeinde mit 2.512 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Rhône in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Lyon und zum Kanton Vaugneray. Die Einwohner heißen Pollionnois(es).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pollionnay liegt etwa 13 Kilometer westlich von Lyon am Fuß der Monts du Lyonnais. Umgeben wird Pollionnay von Lentilly im Norden, Sainte-Consorce im Osten und Nordosten, Grézieu-la-Varenne im Süden und Südosten, Vaugneray im Süden und Südwesten, Chevinay im Westen sowie Saint-Pierre-la-Palud und Sourcieux-les-Mines im Nordwesten.

Die Gemeinde gehört zum Weinbaugebiet Coteaux du Lyonnais.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 533 676 866 1.088 1.262 1.580 1.823 2.151

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schloss Pollionnay
  • Schloss Pollionnay aus dem 15. Jahrhundert, Monument historique
  • Kirche Saint-Jean-Baptiste, frühere Kapelle des Schlosses Pollionnay, 1688 bis 1692 erbaut
  • romanische Kapelle Saint-André in der Ortschaft Larny, 1313 erwähnt, vermutlich bereits im 13. Jahrhundert gebaut, im 17. Jahrhundert restauriert
  • Kapelle Notre-Dame von Lorette, in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts erbaut

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pollionnay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien