Polly Shannon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Polly Shannon auf dem Toronto International Film Festival 2010

Polly Shannon (* 1. September 1973 in Kingston, Ontario) ist eine kanadische Schauspielerin, Drehbuchautorin und Filmproduzentin.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Polly Shannons Mutter war Drehbuchautorin für Kindersendungen beim kanadischen Fernsehen, ihr Vater arbeitete als Entscheidungsträger im Gesundheitswesen.[1] Shannon debütierte in einer Folge der kanadischen Fernsehserie Grusel, Grauen, Gänsehaut aus dem Jahr 1992, im gleichen Jahr spielte sie in der Fernsehserie Catwalk.

Die Hauptrolle im Fernsehthriller Das Mädchen gegenüber (1999) brachte Shannon 1999 eine Nominierung für den Gemini Award. Im darauffolgenden Jahr wurde sie für den gleichen Preis für ihre Rolle im Fernsehdrama The Sheldon Kennedy Story (1999) nominiert. In der Fernsehserie Nikita verkörperte sie in drei Folgen der fünften Staffel Michelle, die Schwester der Hauptfigur, die von Peta Wilson dargestellt wurde. Im Thriller Gefangen im Bermuda-Dreieck (2001) spielte Shannon die Rolle von Julia Lee, der Verlobten von Stu Sheridan (Luke Perry), die von diesem ermordet wird. In der preisgekrönten Filmbiografie Trudeau (2002) spielte sie neben Colm Feore eine der größeren Rollen. Für ihre Rolle in der Sportkomödie Men with Brooms (2002) wurde sie 2003 für den Canadian Comedy Award nominiert. 2005 und 2006 spielte sie an der Seite von Hauptdarsteller Tom Selleck dessen Geliebte in dem Thriller Stone Cold – Eiskalt und seinem Prequel Jesse Stone: Night Passage, mit denen die ersten beiden Teile der Romanserie von Robert B. Parker um den Polizeichef Jesse Stone verfilmt wurden. In dem Kurzfilm Miranda & Gordon (2006) übernahm sie nicht nur eine der größeren Rollen, sondern schrieb auch das Drehbuch mit und coproduzierte den Film.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Polly Shannon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biografie in der IMDb