Polnische Bracke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Polnische Bracke
(Ogar Polski)
Polnische Bracke
FCI-Standard Nr. 52
1.2 Mittelgroße Laufhunde
Ursprung:

Polen

Widerristhöhe:

Rüde: 56–65 cm
Hündin: 55–60 cm

Gewicht:

Rüde: 25–32 kg
Hündin: 20–26 kg

Liste der Haushunde

Die Polnische Bracke (Ogar Polski) ist eine von der FCI anerkannte polnische Hunderasse (FCI-Gruppe 6, Sektion 1.2, Standard Nr. 52).

Herkunft und Geschichtliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Rassestandard wird die Geschichte der Rasse zurückgeführt auf Jagdhunde im 11. Jahrhundert und es wird auf die lange Geschichte der Jagdhunde in Polen verwiesen. Außerdem wird dargestellt, dass es nach dem Zweiten Weltkrieg keine Zucht von Jagdhunden auf dem Gebiet des polnischen Staates gab und die Zucht der Polnischen Bracke 1959 im Zwinger z Kresów mit polnischen Jagdhunden, die aus dem heutigen Weißrussland importiert wurden, begann. 1964 wurde ein erster Rassestandard erstellt und 1966 bekam die Rasse die FCI-Nummer 52.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

55 bis 65 cm großer und bis 32 kg schwerer Jagdhund von Typ Bracke, Schwarz mit rotbraunem Brand, dichtes, dickes Haar von mittlerer Länge und dichter Unterwolle. Die Ohren sind tief angesetzt; ziemlich lang, lappig.

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Polnische Bracke wird bei der Jagd eingesetzt, sie ist spurlaut. Außerdem ist wird sie als Familienhund gehalten, wobei im Standard ihre exzellente Eignung dazu betont wird.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Polnische Bracke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien