Pommesgabel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert das Essbesteck Pommesgabel, für die Geste siehe Mano cornuta.
Pommesgabel aus Kunststoff
Pommesgabel aus Holz

Die Pommesgabel, regional auch Frittengabel genannt, ist ein einfaches kleines, aus Kunststoff (Polystyrol) oder Holz gefertigtes Einweg-Essbesteck mit in der Regel zwei oder drei Zacken. Pommesgabeln werden üblicherweise an Imbissständen zum Verzehr von Pommes frites oder geschnittener Bratwurst bzw. Currywurst mitgegeben.

Gegenüber üblichen Tafelgabeln sind Pommesgabeln mit einer Länge von meist 75 bis 90 Millimeter eher kurz. Die Polystyrol-Variante ist meist drei-, die hölzerne meist zweizinkig. In den Benelux-Ländern und den an sie grenzenden deutschen Regionen ist die zweizinkige Ausführung gängiger.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pommesgabeln – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien