Pont-Audemer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pont-Audemer
Wappen von Pont-Audemer
Pont-Audemer (Frankreich)
Pont-Audemer
Region Normandie
Département Eure
Arrondissement Bernay
Kanton Pont-Audemer (Hauptort)
Gemeindeverband Pont-Audemer Val de Risle
Koordinaten 49° 21′ N, 0° 31′ OKoordinaten: 49° 21′ N, 0° 31′ O
Höhe 2–115 m
Fläche 14,66 km2
Einwohner 10.436 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 712 Einw./km2
Postleitzahl 27500
INSEE-Code
Website www.ville-pont-audemer.fr

Fachwerkhaus, die alte Herberge du Vieux Puits

Pont-Audemer ist eine französische Gemeinde mit 10.436 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Eure in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Bernay und ist Hauptort des Kantons Pont-Audemer.

Sie entstand als namensgleiche Commune nouvelle mit Wirkung vom 1. Januar 2018 durch die Zusammenlegung der bisherigen Gemeinden Pont-Audemer und Saint-Germain-Village, die in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée haben. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Pont-Audemer.[1]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl zum
1. Januar 2016[2]
Pont-Audemer (Verwaltungssitz) 27467 9,35 8.759
Saint-Germain-Village 27549 5,31 1.677

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pont-Audemer liegt in Nordfrankreich an der Risle, zwischen Roumois und Lieuvin. Das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Boucles de la Seine Normande.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pont-Audemer ist Sitz des Kantons Pont-Audemer und des Gemeindeverbands Communauté de communes de Pont-Audemer Val de Risle.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Touristenzug Pontaurail verbindet Pont-Audemer mit Honfleur. Er fährt dreimal täglich an Sonn- und Feiertagen von Mitte Juni bis Ende August durch das Tal der Risle und bis zur Mündung der Seine.

Pont-Audemer ist mit fünf @s als Ville Internet (‚Internetstadt‘) eingestuft. Die „@s“ werden an Städte vergeben, die den Ausbau und die Nutzung des Internets fördern, wobei maximal fünf @s vergeben werden.[3]

Auf dem Gemeindegebiet gelten kontrollierte Herkunftsbezeichnungen (AOC) für Camembert (Camembert de Normandie), Pont-l’Évêque, Calvados (Calvados Pays d’Auge) und Pommeau (Pommeau de Normandie) sowie geschützte geographische Angaben (IGP) für Schweinefleisch (Porc de Normandie), Geflügel (Volailles de Normandie) und Cidre (Cidre de Normandie und Cidre normand).[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pont-Audemer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur No. 27-2017-12-06-007 über die Bildung der Commune nouvelle Pont-Audemer vom 21. November 2017.
  2. aktuelle Einwohnerzahlen gemäß INSEE
  3. Pont-Audemer @@@@@. In: villesinternet. association des Villes Internet, abgerufen am 21. Juli 2012 (französisch).
  4. La ville de Pont-Audemer. In: Annuaire-Mairie.fr. Abgerufen am 22. Juli 2012 (französisch).