Pont-Bellanger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pont-Bellanger
Pont-Bellanger (Frankreich)
Pont-Bellanger
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Vire
Kanton Vire
Gemeindeverband Intercom de la Vire au Noireau
Koordinaten 48° 56′ N, 0° 59′ WKoordinaten: 48° 56′ N, 0° 59′ W
Höhe 53–202 m
Fläche 3,54 km²
Einwohner 65 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km²
Postleitzahl 14380
INSEE-Code

Kirche Saint-Michel

Pont-Bellanger (Audio-Datei / Hörbeispiel Aussprache?/i) ist eine französische Gemeinde mit 65 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Vire und zum Kanton Vire. Die Einwohner werden als Tousloins bezeichnet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pont-Bellanger liegt rund 56 km südwestlich von Caen. Im Norden begrenzt die Vire das Gemeindegebiet und trennt es von Souleuvre-en-Bocage, das Pont-Bellanger in nördlicher und gesamter östlicher Richtung umgibt. Weitere Nachbarorte sind Landelles-et-Coupigny im Süden, Sainte-Marie-Outre-l’Eau im Südwesten und Westen sowie Pont-Farcy im Nordwesten. Gut 3 km nordwestlich des Gemeindegebietes verläuft die Autoroute A84.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1836 1876 1926 1946 1968 1990 2013
Einwohner 226 278 201 175 146 121 80 65
Quelle: Cassini,[1] EHESS und INSEE[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gabriel d’Amphernet, Baron de Pont-Bellanger
  • Antoine-Henry d’Amphernet de Pontbellanger (1759–1796), General

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pont-Bellanger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pont-Bellanger – Cassini
  2. Pont-Bellanger – INSEE
  3. Weihwasserbecken in der Palissy-Datenbank des französischen Kulturministeriums (französisch)