Pont-lès-Bonfays

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pont-lès-Bonfays
Pont-lès-Bonfays (Frankreich)
Pont-lès-Bonfays
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Épinal
Kanton Darney
Gemeindeverband Pays de Saône et Madon
Koordinaten 48° 10′ N, 6° 8′ OKoordinaten: 48° 10′ N, 6° 8′ O
Höhe 292–377 m
Fläche 4,47 km2
Einwohner 98 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 22 Einw./km2
Postleitzahl 88260
INSEE-Code

Pont-lès-Bonfays ist eine französische Gemeinde im Département Vosges der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Épinal, zum Kanton Darney und zum 1992 gegründeten Kommunalverband Pays de Saône et Madon.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 98 Einwohner (1. Januar 2014) zählende Gemeinde liegt am Fluss Madon etwa auf halbem Weg zwischen Vittel und Épinal.

Umgeben wird Oint-lès-Bonfays von den Gemeinden Légéville-et-Bonfays im Nordosten, Pierrefitte im Osten, Lerrain im Süden, Les Vallois im Westen sowie Frénois im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1896 1954 1982 1990 1999 2006
Einwohner 103 149 102 72 74 89 89
Rathaus (links) und ehemalige Schule (heute Gemeindefestsaal, rechts)