Pontcharra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pontcharra
Wappen von Pontcharra
Pontcharra (Frankreich)
Pontcharra
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Grenoble
Kanton Haut-Grésivaudan (Hauptort)
Gemeindeverband Le Grésivaudan
Koordinaten 45° 26′ N, 6° 1′ OKoordinaten: 45° 26′ N, 6° 1′ O
Höhe 244–1.217 m
Fläche 16 km2
Einwohner 7.289 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 456 Einw./km2
Postleitzahl 38530
INSEE-Code
Website www.ville-pontcharra.fr

Pontcharra von dem Avalon-Turm aus

Pontcharra ist eine französische Gemeinde mit 7289 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört zum Arrondissement Grenoble und zum Kanton Haut-Grésivaudan.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pontcharra ist eine Gemeinde im Tal des Grésivaudan. Das Ortszentrum liegt 40 Kilometer von Grenoble entfernt und 25 Kilometer von Chambéry. Nachbargemeinden sind: Chapareillan, Allevard, Barraux, Laissaud, Le Cheylas, La Bouissière, Saint-Pierre-d’Allevard und Saint-Maximin. Ortsteile von Pontcharra sind außer dem Ortszentrum, Villard-Noir, Villard-Didier, Villard-Benoit, Grignon, Les Gayets, Les Epineys, La Perrière, Rochemorte, Malbourget, Le Caraillou, Le Plan und Papillard.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 3.576 3.929 4.613 5.473 5.824 6.435 7.230

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pontcharra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien