Ponte Altinate

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 45° 24′ 32,1″ N, 11° 52′ 42,8″ O

BW

Ponte Altinate
Überführt

Via Altinate

Querung von

Einst Brenta

Ort Padua (Italien)
Konstruktion Segmentbogenbrücke mit Keilsteingewölbe
Gesamtlänge 44,40 m (inkl. Anrampungen)
Breite 7,77 m
Anzahl der Öffnungen 3
Lichte Weite Max. 12,29 m
Pfeilerstärke 2,20–2,40
Pfeilverhältnis 3,7–4:1
Durchflussprofil 5:1
Bauzeit 1. Jh. v. Chr.
Lage
Ponte Altinate (Italien)
Ponte Altinate

Die Ponte Altinate ist eine römische Segmentbogenbrücke in Padua (Italien). Die spätrepublikanische Brücke überquerte einst einen Seitenarm der Brenta, der heute zur Straße Riviera del Ponti Romani aufgeschüttet ist. Das Bauwerk liegt an der Kreuzung zur Via Altinate, vollständig versiegelt von der modernen Straßendecke.

Das Pfeilverhältnis beträgt 4:1 für das Hauptgewölbe und 3,7:1 für die seitlichen Bögen; das Verhältnis zwischen lichter Weite und Pfeilerstärke liegt bei 5:1.[1]

Ebenfalls unterhalb des heutigen Straßenniveaus gelegen ist die nahe Ponte San Lorenzo, die aber unterirdisch zugänglich ist und Besuchern zu bestimmten Öffnungszeiten offensteht.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Galliazzo (1994), S. 203–204 (Nr. 433)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vittorio Galliazzo: I ponti romani. Catalogo generale, Bd. 2, Edizioni Canova, Treviso 1994, ISBN 88-85066-66-6, S. 203–204 (Nr. 433)