Ponte Lambro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ponte Lambro
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Ponte Lambro (Italien)
Ponte Lambro
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Como (CO)
Lokale Bezeichnung: Punt
Koordinaten: 45° 50′ N, 9° 14′ O45.8277777777789.2263888888889365Koordinaten: 45° 49′ 40″ N, 9° 13′ 35″ O
Höhe: 365 m s.l.m.
Fläche: 3,43 km²
Einwohner: 4.437 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 1.294 Einw./km²
Postleitzahl: 22037
Vorwahl: 031
ISTAT-Nummer: 013188
Volksbezeichnung: Pontelambresi
Schutzpatron: Mariä Verkündigung (25. März)
Website: Ponte Lambro
Pfarrkirche Santa Maria Annunciata
Kirche San Bernardo

Ponte Lambro ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 4437 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Como in der Lombardei.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 11 Kilometer ostnordöstlich von Como am Lambro und umfasst die folgende Fraktionen: Busnigallo, Fucina, Lezza, Mazzonio und Schieppo.

Verkehr[Bearbeiten]

Ponte Lambro liegt mit seinem Bahnhof an der Bahnstrecke Milano–Asso.

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Pfarrkirche Santa Maria Annunciata (1720/1818), restauriert, Architekt: Simone Cantoni[2]
  • Kirche San Bernardo (16. Jahrhundert)[3]
  • Kloster San Bernardo
  • Verschiedene Betkapellen
  • Schlossruine (13. Jahrhundert) in der Fraktion Mazzonio
  • Archäologische Fünde im Ortsteil Cascina Schieppo
  • Öffentliche Waschanlage in der Fraktion Lezza

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ponte Lambro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.
  2. Pfarrkirche Santa Maria Annunciata (Foto)
  3. Kirche San Bernardo (Foto)