Pontus Åberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Pontus Åberg Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 23. September 1993
Geburtsort Stockholm, Schweden
Größe 181 cm
Gewicht 89 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
KHL Junior Draft 2012, 2. Runde, 66. Position
SKA Sankt Petersburg
NHL Entry Draft 2012, 2. Runde, 37. Position
Nashville Predators
Spielerkarriere
bis 2013 Djurgårdens IF
2013–2014 Färjestad BK
seit 2014 Nashville Predators
Milwaukee Admirals

Keith Pontus Åberg (* 23. September 1993 in Stockholm) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2014 bei den Nashville Predators aus der National Hockey League unter Vertrag steht und für deren Farmteam, die Milwaukee Admirals, in der American Hockey League auf der Position des linken Flügelstürmers spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Åberg spielte während seiner Juniorenzeit beim Klub seiner Geburtsstadt Djurgårdens IF aus Stockholm. Dort durchlief er bis 2012 die Juniorenabteilungen des Klubs und feierte in der Saison 2010/11 sein Debüt in der Herrenmannschaft, die in der Elitserien auflief. Im Sommer 2012 wurde er sowohl im KHL Junior Draft vom SKA Sankt Petersburg als auch im NHL Entry Draft von den Nashville Predators in der zweiten Runde ausgewählt.

Der Flügelstürmer verblieb nach dem Abstieg von Djurgården in die Allsvenskan noch ein Jahr dort, ehe er im Sommer 2013 zu Färjestad BK in die nun Svenska Hockeyligan heißende höchste Spielklasse wechselte. Mit Färjestad wurde er schwedischer Vizemeister. Im Mai 2014 unterschrieb Åberg einen Vertrag bei den Nashville Predators aus der National Hockey League, die ihn in den folgenden Jahren in ihrem Farmteam, den Milwaukee Admirals, in der American Hockey League einsetzten. Im Verlauf der Play-offs der Saison 2015/16 feierte der Schwede schließlich sein NHL-Debüt, als er in zwei Partien der zweiten Runde zu Einsätzen kam. Im Jahr darauf erreichte er mit den Predators das Stanley-Cup-Finale, unterlag dort jedoch den Pittsburgh Penguins.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Åberg vertrat sein Heimatland bei der World U-17 Hockey Challenge 2010 sowie beim Ivan Hlinka Memorial Tournament 2010, bei denen er mit dem Team jeweils die Bronzemedaille gewann.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2009/10 Djurgårdens IF J20 SuperElit 11 0 1 1 4
2010/11 Djurgårdens IF J20 SuperElit 41 13 17 30 16 4 2 3 5 2
2010/11 Djurgårdens IF Elitserien 1 0 0 0 0
2011/12 Djurgårdens IF Elitserien 47 8 7 15 6
2012/13 Djurgårdens IF Allsvenskan 52 12 28 40 6 6 3 1 4 2
2013/14 Färjestad BK SHL 52 15 16 31 41 13 2 2 4 4
2014/15 Milwaukee Admirals AHL 69 16 18 34 28
2015/16 Milwaukee Admirals AHL 74 25 15 40 32 3 0 0 0 0
2015/16 Nashville Predators NHL 2 0 0 0 0
2016/17 Milwaukee Admirals AHL 56 31 21 52 40
2016/17 Nashville Predators NHL 15 1 1 2 4 16 2 3 5 2
J20 SuperElit gesamt 52 13 18 31 20 4 2 3 5 2
Elitserien/Svenska Hockeyligan gesamt 100 23 23 46 47 13 2 2 4 4
AHL gesamt 199 72 54 126 100 3 0 0 0 0
NHL gesamt 15 1 1 2 4 18 2 3 5 2

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Schweden bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2010 Schweden U17-WHC 3. Platz, Bronze 6 2 0 2 4
2010 Schweden Hlinka Memorial 3. Platz, Bronze 5 5 2 7 2
Junioren gesamt 11 7 2 9 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]